Sonntag, 24. Juli 2011

ECHTES WIENER SCHNITZEL

Jetzt muß ich hier mal eine Lanze brechen für Tiefkühl-Fertig-Kost. Normalerweise kaufe ich an Tiefkühlkost nur Gemüse, Brötchen, und natürlich Eis. Manchmal Pizza, King Prawns und Fisch oder Fleisch, aber eigentlich nie Fertig-Gerichte (Pizza zählt nicht dazu; Pizza ist Pizza, grins) Aber heute habe ich mal dies hier ausprobiert:


Ich habe es in dem guten "Becel-Omega-3-Pflanzenöl" schön goldbraun gebraten und anschließend vor dem Verzehr sorgfältig mit Küchenkrepp abgetupft, hinterher geht ja auch schlecht ;-)  Und was soll ich sagen, es war richtig lecker. Dünnes, saftiges Kalbfleisch, leckere Panade (die ich sicher nicht so gut hin bekommen hätte), kurz, so wie ich ein Wiener Schnitzel erwartet hatte. Also, ich glaube, es hätte sogar den berühmt-berüchtigten  "Christian-Rach-Test"  bestanden.

P.S.: Jaja, ich weiß, dieser Vergleich geziemt sich nicht und Leo darf das gar nicht erst lesen :-(

Keine Kommentare:

Kommentar posten