Donnerstag, 22. Dezember 2011

FROHE FEIERTAGE !!!






ALLEN,

die hier des öfteren mitlesen oder zufällig hereinschauen
wünsche ich

FROHE WEIHNACHTEN 
UND
EIN GUTES NEUES JAHR 2012





Montag, 19. Dezember 2011

WIEDER ZURÜCK

Vor ca. eineinhalb Wochen hatte ich mein Blogdesign geändert. Soweit ich überhaupt von MEINEM Design sprechen kann, denn Blogger bietet ja nur sehr eingeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten.
So schön ich diesen kompletten Überblick auf mein "Post-Memory" auch fand und auch immernoch finde, aber mir fehlte einfach der Blick auf meine Sidebar. Meine Blogliste mußte ich immer im Reader aufrufen und heute war der schon wieder wie von Geisterhand (Blogger) verändert und ich fand gar nichts mehr wieder.
Also habe ich mich entschlossen, doch wieder zum alten Layout zurück zu kehren und nur die Farben etwas zu verändern. Ich hoffe, es gefällt allen Leserinnen und Lesern. Was mir allerdings immernoch fehlt, sind Smilies jeglicher Art, aber vielleicht gibt es die auch bald. :-)

Sonntag, 11. Dezember 2011

PING - PONG - TIGGIES





Da meine drei Kater´chen keine Freigänger sind, außer, daß sie sich im Sommer auf dem Balkon in der Sonne aalen, halte ich ihnen einiges an Beschäftigungsmöglichkeiten bereit.  Da wäre als erstes die beliebte "Ping-Pong-Box": Leckerlis reinfallen lassen und schon geht die Sucherei los! Das witzige daran ist, daß die Leckerlis bis unten durchfallen und die Tischtennisbälle immer wieder nachrutschen. Danach werden die herausgefallen Bälle quer durch die Wohnung geflemmt, ein Heiden-Spaß!! Und wenn ich die Box hochhebe, um zu schauen, ob noch Leckerlis "vergessen" wurden, sind unter Garantie immer alle weg, haha.
Die leeren Pillendosen habe ich mit jeder Menge Heißkleber miteinander und auf einem Brett verklebt. Hier ist Geschicklichkeit gefragt, denn die Leckerlis müssen mit der Pfote heraus geangelt werden. Gismo hat hierauf allerdings keine Lust.


Das ist natürlich nur eine kleine Auswahl an Spielereien, und die darf man auch nicht täglich zum Einsatz bringen, damit der Reiz daran nicht verloren geht. Im Alltag tun´s auch Puschen, in denen man die Leckerlis versteckt oder eine leere Joghurt-Palette, ein leerer Eierkarton oder einfach nur unter der Couch-Decke verstecken. Man muss einfach nur der Phantasie freien Lauf lassen.

Hier jetzt noch mein Trio in Aktion: 
(ACHTUNG es folgen jede Menge Fotos)

LUCKY
SOX & LUCKY

GISMO


LUCKY

GISMO

LUCKY

SOX & LUCKY

LUCKY

GISMO

GISMO

LUCKY



Donnerstag, 8. Dezember 2011

ALLES NEU !!!

Da es einige neue Design-Möglichkeiten für meinen Blog gibt, habe ich mal so einiges ausprobiert. Jetzt weiß ich nur nicht, wie ich meine Sidebar mit dem Blogroll, Lese-Liste etc. wiederfinden soll. Es kann also sein, daß sich in den nächsten Tagen nochmal etwas ändert.
Grundsätzlich finde ich die Möglichkeit für die Leserinnen und Leser, unterschiedliche Ansichten meines Blogs auszuwählen (oben in der Leiste) ganz gut. So kann jeder für sich entscheiden, wie sie/er sich mein Blog anschauen und lesen möchte.

Ich lade alle MitLeserinnen & MitLeser ganz herzlich ein, mir mitzuteilen, wie Euch das neue Design so gefällt. Auch ÄnderungsVorschläge nehme ich gerne entgegen und setze sie um, soweit die Blogvorgaben es zulassen. Also, ich freue mich über jedes Feedback!

Montag, 5. Dezember 2011

TREPPEN - DEKO & STUFEN - TEPPICH

Meine Wohnung besteht aus zwei Etagen und zuerst hatte ich lange Zeit ein ehemaliges Bushaltestellen-Plakat von meinem Lieblings-Musical "Starlight Express" an der riesigen Wand beim Treppenaufgang:


Wie das halt so ist, wird man manchmal neu inspiriert und als es mal sehr schöne 
Bambus-Wand-Tattoos beim "Kaffee-Röster meines Vertrauens" gab, brachte mich das auf die Idee für die Umgestaltung meiner Treppenwand:


 Die Stufenteppiche sind übrigens gaaanz besonders wichtig für meine drei Katerchen, denn so haben sie beim Toben richtig guten "Grip". Es ist zum Schreien, wenn sie ihre tollen-10-Minuten haben und innerhalb von 1,5 Sekunden (echt!) die Treppe rauf-rasen!!! Außerdem dürfen sie auf diesem Teppich nach Herzenslust ihre Krallen schärfen; ab und zu werden sie (die Teppiche, NICHT die Kater!!) dann eben ausgetauscht, die gibt´s ja jedes Jahr wieder für 20-25 € bei Aldi als 15-teiligen Satz. Dafür habe ich keinen großen Kratzbaum.

Mittwoch, 23. November 2011

SKULPTUR - PROJEKTE

Im Jahr 2007 gab es in Münster zum vierten Mal die "Skulptur-Projekte", die in den unterschiedlichsten Ausführungen über die Stadt verteilt waren. So beispielsweise eine Kirchturmspitze, die aussah, als sei sie gerade im Rahmen von Ausgrabungen freigelegt worden:



Diese Skulpturen werden nach Beendigung dieser Projekt-Wochen meist wieder entfernt, einige aber auch nicht, wie zum Beispiel die drei Riesen-Billiard-Kugeln am Aasee, die "Giant Pool Balls" aus dem Jahre 1977, die inzwischen zu einem von Münster´s Wahrzeichen geworden sind.
 Aber zurück zum "vergrabenen Kirchturm": Ich bin nun auf eine eigenartige Parallele aus grauer Vorzeit gestoßen. Und zwar handelt es sich um die elf Felsenkirchen in Lalibela, Äthiopien. Folge einfach dem Link und schau das Foto an. Ich darf das ja leider hier nicht veröffentlichen, aber der Link zum ist Glück erlaubt ;-)

Sonntag, 20. November 2011

ROSALIE

Mein Handtaschen-Tick hat wieder mal über die Vernuft gesiegt und ich gestehe, ich hab´s wieder mal getan, ...
Und mein neuester Schatz heißt "Rosalie" und ist aus der noch aktuellen Jimmy Choo Kollektion:


Genau dieses Modell war mir bereits im Frühjahr sofort ins Auge gestochen, gerade, weil es so schlicht und zeitlos ist. Außerdem erinnert der Style an die legendäre "Hermès Kelly bzw. Birkin", die auch niiie out werden!! UND, ich mir habe sofort geschworen, daß ich zuschlagen muss, sollte diese Tasche in dieser Farbe jemals bei Ebay angeboten werden, was ich - Dank eines sehr "warmen Regens" - auch verwirklichen konnte! Natürlich habe ich nicht den Originalpreis bezahlt, denn das war wieder mal ein Schnapp, und was für einer!!! Und sie ist natürlich ECHT, also incl. "Certificate of Authenticity"-Card. Die Verkäuferin war sicher eine von solchen Damen, die mit dem gerade aktuellen Modell aus jeder Kollektion gesegnet werden und daher Ihre Taschen nach zweimal Ausführen "ausmustern". Und diese Dame ist so pfleglich damit umgegangen, daß sogar noch die Schutzfolie auf dem Metallverschluß war und auch sonst keinerlei Gebrauchsspuren zu verzeichnen sind, eben neuwertig.
Dies  ist schon mal mein eigenes Weihnachtsgeschenk, - und ich kann nicht dafür garantieren, daß es das Einzige bleibt; ich erwähnte ja schon den sehr warmen Regen, den ich aber zu diesem Zeitpunkt nicht genauer erläutern kann, später.

Montag, 7. November 2011

ERSTE NÄCHTE

Inzwischen habe ich ja schon drei Nächte auf meiner "Wolke" geschlafen und ich bilde mir ein, daß ich tiefer und wie-soll-ich´s-ausdrücken irgendwie sanfter schlafe. Und morgens will ich natürlich NOCH weniger raus aus meiner Kuschel-Koje. Es ist einfach zuuu kuschelig. Und was ich auf jeden Fall sagen kann, ist, daß ich mich nicht mehr auf die andere Seite drehen muss, weil ich nicht mehr auf der Seite liegen kann, auf der ich gelegen habe. Die Druckverteilung ist wirklich gleichmäßiger, soviel ist sicher.

Samstag, 5. November 2011

TOP TOPPER oder SCHLAFEN WIE GOTT IN FRANKREICH

Wie man sich bettet so liegt man, heißt es ja so schön. Ich bin jetzt stolze Besitzerin einer 


Ursprünglich wollte ich eine ganz neue Matraze von Tempur° haben, aber 2000 € waren mir dann doch zu teuer. Eine Matrazen-Auflage von Tempur° hätte auch noch rund 1200 € gekostet, - auch bei Ebay. Dann habe ich aber eine für 319 € (nach Preisvorschlag) gefunden und zwar in der gleichen Qualität, nur ohne den Namen Tempur°, höhö. Bei diesem Visko-Zeugs kommt es nämlich auf das sogenante Raumgewicht von 85kg/m³ und das ist hier identisch.
Das Ding ist jedenfalls gestern geliefert worden und ich habe schon sehr gut darauf geschlafen. Es liegt sich wie auf einer Wolke, echt top! Und sollte sich wider Erwarten herausstellen, daß diese Auflage doch nicht gewünschten Effekt hat, also entspannteres Liegen/Schlafen, dann habe ich wenigstens nicht so eine Unsumme "in-den-Sand-gesetzt". Aber ich glaube eher, daß ich da einen ganz guten Schnapp gemacht habe.

















Freitag, 4. November 2011

RAUB - KATZE

RAUB - KATZE mal anders:
dieser Kater geht nachts auf "Klepto-Tour" und hat so auf seinen nächtlichen Streifzügen schon über 700 (!) Gegenstände mitgehen lassen! So vorzugsweise Unterhosen, BH´s, Handtücher, aber auch Schuhe, und die gleich paarweise!!!
Enttarnt wurde "Dusty", der Siamkater, mittels einer Nachtsichtkamera und es sieht sooo hammer-geil bescheuert aus, wenn er breitbeinig größere Gegenstände wie beispielsweise Handtücher nach hause schlört, aber seht selbst ...

RAUB - KATZE

Montag, 31. Oktober 2011

3.033.396.318

In den nächsten Wochen sind wir
7,000,000,000 Erdlinge
(sieben Milliarden!!!)
Zu diesem Thema habe ich bei Meike folgendes gefunden/gelesen:

"Die BBC hat ein charmantes und informatives Tool, mit dem man errechnen kann, die wievielte Person man selbst war." 
 
Diesem Link bin ich natürlich gefolgt und auf folgendes Ergebnis gestoßen:

When you were born, you were the: 
 3,033,396,318th person alive on Earth 
76,679,765,533rd person to have lived since history began



7.000.000.000

Sonntag, 30. Oktober 2011

SPIEGEL - KABINETT

Das Spiegel-Kabinett ist das Ergebnis eines lang gehegten Traums vom Ankleide-Zimmer:

Eigentlich ist das auch mein Gästezimmer, denn rechts neben den Schränken geht es 1,20 m weiter und dort ist dann natürlich die Gäste-Couch, aber im Alltag ist es mein Ankleidezimmer. 
Oben auf den Schränken sieht man auch meine Lösung für zusätzlichen Stau -Raum: dafür habe ich große Kartons mit Tiger-, Zebra- und Leo-Folie beklebt. So staubt´s nicht zu und sieht allemal besser aus, als Koffer. Die kann ich auf Schränken nämlich gar nicht leiden und weil ich aber den Stauraum benötige, kam ich auf diese akzeptable Lösung. Geht doch, oder? 

Samstag, 29. Oktober 2011

TELLER - PARADE


Im Laufe der Jahre habe ich eine ganze Reihe einzelner Dessert-Teller gesammelt. 
Wofür?:
Eigentlich für jede Art von Party, auf der gegessen wird: Geburtstags-Party, Tupper-Party, Grill-Party etc.
Warum?:
Damit jeder seinen Teller wieder erkennt und um nicht von Papp-Tellern essen zu müssen, denn die werden meist irgendwo abgeparkt, dann dort vergessen und dann muß der nächste her usw. So entsteht auf jeden Fall nicht so viel Müll.
Es sind einige aus meiner Kindheit dabei, einige sind aus Haushaltsauflösungen oder Flohmärkten, einige sind von Freunden und Bekannten, die sowieso nur ein Sammelsurium an Geschirr hatten, also kein "Klau" aus einem vollständigen Kaffee-Service. 
Ich finde, man kann gut erkennen, aus welcher Zeit sie ungefähr stammen: 50-er, 60-er, 70-er. Vielleicht erkennt ja jemand einen Teller wieder? Der ganz vorne in der Mitte ist aus meiner Kindheit.

Samstag, 15. Oktober 2011

ZUR ZEIT NIX NEUES

Wie schon die Überschrift erahnen lässt, gibt es von mir zur Zeit nichts Weltbewegendes zu berichten, außer viel Arbeit mit kurzen Terminen. Der einzige Vorteil an den kurzen Terminen ist, daß man so die Arbeit auch schnell fertig hat. Nachteil daran: schwupp, hat man schon die nächste Arbeit auf´m Platz, haha!! 
Außerdem lese ich momentan viel und habe daher nicht so viel Lust zum Schreiben, aber das kommt schon noch wieder, keine Sorge!! Die langen Herbst- und Winter-Abende stehen ja kurz vor der Tür, da werde ich schon wieder etwas "schreib-seliger" werden, versprochen! Bis dann also ...

Sonntag, 2. Oktober 2011

"KvK" - LEO - NAPF

Beim Shoppen auf Sylt kam ich an der Boutique von "Koko von Knebel" nicht vorbei. Ich muß gestehen, daß ich KvK vorher nicht kannte, woher auch? Es ist eigentlich so ein Chi-Chi-Lädchen für diese armen "Handtaschen-Hündchen" wie sie von Paris Hilton und anderen Möchtegern Hollywood-Stars durch die Gegend geschlört werden. Und eigentlich wollte ich mir diese Täsch´chen, Mäntelchen und Halsbändchen nur mal aus der Nähe anschauen. Aber dann stand ich vor dem Regal mit den Wasser bzw. Futter-Näpfen, die fast alle viel zu groß für kleine Hünd´chen waren, außer wenn sie IN so einem Napf liegen sollten. Uns DANN sah ich DEN (Wasser-) Napf für meine drei Tiggies:

LEO - NAPF mit 1 Ltr Fassungsvermögen
Ich frage mich ja echt, warum es in diesem Laden, der ja eigentlich nur für Hundezubehör gedacht ist, sooo viele Artikel mit Leoparden-, Zebra- und Tiger-Muster gibt, was ja eher zu Katzen passt (na gut Zebra jetzt grade nicht so), wo doch die meisten Hunde-Besitzer eher Anti-Katzen-Besitzer sind, oder?

und so sieht die Schüssel von innen aus
Nicht, daß noch jemand glaubt, ich fotografiere eine Decke mit Flecken, das rechts auf neben der Schüssel sind nur Wassertropfen.

Sonntag, 25. September 2011

SYLT

Ich war mal kurz wech, genauer gesagt auf Sylt. Hier erst mal ein paar Fotos:

dies ist KEIN Baum
ein netter Gastwirt denkt an Hunde
WEM wohl diese Füße gehören ?

das Wetter war ruppig, aber abends riss meist der Himmel auf

Imbiss-Leuchtturm
RENO-WorldCup SYLT


das "Fahrer"-Lager am Morgen vor dem Opening
Suchbild mit Philipp Köster und Björn Dunkerbeck
die letzten drei Tage wurden noch richtig schön

last Sunset

nagelneuer SLS AMG Flügeltürer

Der SLS auf dem Foto oben sprang hinterher - zur allgemeinen Erheiterung - erst mal nicht an. Die Bord-Elektronik war bei der Überfahrt abgeschmiert. Dazu muß man allerdings auch wissen, daß "Auto-Shuttle" eher für "Auto-SCHÜTTEL" steht. Auch bei unserem Renault Scenic spielte die Bord-Elektronik verrückt, aber zum Glück sprang er sofort an.
Der Windsurf-World-Cup auf Sylt weckte schöne Erinnerungen an meine Surf-Urlaube vor x Jahren. Am Morgen vor dem Opening lief ich beinahe Surflegende Björn Dunkerbeck in die Arme, natürlich hat er mich nicht erkannt (ich war ja inkognito auf der Insel, höhö).
Für mich war es sowieso der erste Sylt-Urlaub. Abgestiegen im "Stefan" mitten in Westerland auf der Friedrichstraße. Direkt gegenüber ein "Gosch", der seinem Ruf - den besten Fisch auf Sylt anzubieten - durchaus gerecht wurde.
Das Wetter war anfangs sehr ruppig und durchwachsen (= Zeit für Shopping), aber die letzten drei Tage waren dann echt noch sehr schön. 

Freitag, 2. September 2011

SCHAL EINS UND ZWEI

Ich habe ja schon in meiner Kindheit alles geliebt, was Leo-, Tiger- oder Zebra-Muster hat. so ist es auch heute noch ;-)


Diesen traumhaften Schal habe ich bei Ebay erstanden, für 89 € (NP 395 €!!!). Ein echter Kaschmirschal von Jimmy Choo, meinem Lieblings-Designer. Die Verkäuferin fotografiert professionell zu Werbezwecken Designerschals und verkauft dann diese Musterstücke bei Ebay. Und wie der Choo-Gott es für mich vorsah, habe ich später den gleichen Schal in schwarz-weiß auch bei Ebay geschossen.



Kleiner Wermutstropfen: die Verkäuferin hatte den Schal wohl in der Waschmaschine gewaschen!! Also ist er etwas verfilzt und auch etwas kleiner, aber trotzdem "echt" und nur 32 €. 
Aktuell gibt es diesen Schal auf der Choo-homepage in anderen Farbstellungen, aber dem identischen Zebra-Print in Kaschmir und auch in Seide.

Donnerstag, 1. September 2011

SCHAL EINS UND ZWEI

Diesen traumhaften Schal habe ich bei Ebay erstanden, für 89 € (NP 395 €!!!). Ein echter Kaschmirschal von Jimmy Choo, meinem Lieblings-Designer. Die Verkäuferin fotografiert professionell zu Werbezwecken Designerschals und verkauft dann diese Musterstücke bei Ebay. Und wie der Choo-Gott es für mich vorsah, habe ich später den gleichen Schal in schwarz-weiß auch bei Ebay geschossen. Kleiner Wermutstropfen: die Verkäuferin hatte den Schal wohl in der Waschmaschine gewaschen!! Also ist er etwas verfilzt und auch etwas kleiner, aber trotzdem "echt" und nur 32 €
Aktuell gibt es diesen Schal auf der Choo-homepage in anderen Farbstellungen, aber dem identischen Zebra-Print in Kaschmir und auch in Seide.
 
Ich steh ja schon seit meiner Kindheit auf alles, was Leo-, Tiger- oder Zebramuster hat, deshalb kommt mir Jimmy Choo da sehr zupass. Und dann noch in Kombination mit Swarovski-Steinen, Nieten und Glitzer, (m)ein Traum.

SOMMERLOCH

¡ssɐds lǝıʌ ˙ıɥıɥıɥ 'ɥɔɐɟuıǝ zuɐɐɐƃ ɥɔılʞɹıʍ ʇsı sǝ ˙ʇɹälʞɹǝ ʇɹop uuɐp pɹıʍ ǝɹǝʇıǝʍ sǝllɐ ˙uǝʞɔılʞuɐ "uoʇʇnq-ɹıɯ-ʇlläɟǝƃ" uǝp pun uǝqǝƃuıǝ ǝʇsıǝlɥɔns ǝıp uı "uǝqıǝɹɥɔs ɹǝqüɟdoʞ" ʞooqǝɔɐɟ ɟnɐ ǝƃöɯ ɹǝp 'ʇɹǝıssǝɹǝʇuı ɥɔnɐ sǝıp uǝʍ ˙uǝuuöʞ nz uǝzʇnu uoıʇʞunɟ ǝsǝıp ɯn 'uǝʇıǝɹɥɔsǝq ǝƃǝʍɯn uǝqǝ nɐɹɟ/uɐɯ ßnɯ lɐɯɥɔuɐɯ ˙uǝʇsɐʞ ɯ´ɟnɐ ʇɥɔıu ǝıp ʇɐɥ ıddɐl uıǝɯ uuǝp '"uoıʇʞunɟ-ɹɥǝʞɯn" ɹǝsǝıp ɥɔɐu ǝɥɔns ɹǝp ɟnɐ ǝƃuɐl uoɥɔs ɹɐʍ ɥɔı
 :ǝpuɐɹ ɯɐ zɹǝɥɔs ɹǝuıǝlʞ uıǝ lɐɯ ɹǝıɥ ƃunɹǝʞɔolɟnɐ ɹnz ˙sǝnǝu lǝıʌ os ʇɥɔıu ɥɔıs ʇǝuƃıǝɹǝ uɐʇuǝɯoɯ

Montag, 22. August 2011

TIM TAM SLAM oder "VERSAUTE SCHERZ-KEKSE"

Wie ich ja vor einigen Wochen bereits erwähnte, lese ich zur Zeit gerne in Meike Winnemuth´s Blog "Vor mir die Welt" (siehe Blog-Liste rechts). Da ich nicht von Beginn an mitgelesen hatte, habe ich so nach und nach mal den ein oder anderen Blog-Eintrag nachgelesen. So stieß ich dann auch im "Sydney-Post" auf die zehn Dinge, die M.W. in Sydney gelernt hat:
"3. Den Tim Tam Slam. Dazu beißt man von den hiesigen Lieblingsschokokeksen Tim Tams zwei gegenüberliegende Ecken ab und saugt Kaffee oder Tee durch den Keks. Dann schnell in den Mund damit, bevor er zerbröselt. Superleckere Sauerei".
Das wollte ich unbedingt auch ausprobieren und mußte auch gar nicht lange nach einer Kaufmöglichkeit suchen, denn der Zufall wollte es, daß es sogar hier im meinem Stadtteil einen "Aussie-Shop" gibt, der diese "versauten Scherz-Kekse" führt. Dort gibt es sogar alle Geschmacksrichtungen, ich nahm erst mal nur eine Packung der Original-Version mit:


Gestern Abend kam meine Freundin Iris noch auf´n Schwätzchen zu mir und das war die perfekte Gelegenheit, den "Tim Tam Slam" anzutesten
... und ... 
wir waren beide begeistert!!! Sobald der Kaffee durch den Keks gesogen ist, ist der auch schon sooo fluffig-matschig-weich, daß er einem  fast durch die Finger läuft. Unbedingt eine Serviette bereit halten!! Und diese Geschmacks-Orgie von Kaffee-Schokokeks-Schokocremefüllung ist unbeschreiblich, diese Kekse sind viel zu schade zum So-Essen. Wir hatten einen irren Spaß beim "Slamen" und herrlich klebrige  Schoko-Finger! Auf jeden Fall zur Nachahmung empfohlen!!!

Samstag, 20. August 2011

WIEDER MAL EIN EBAY-SCHNÄPPCHEN

Mittwoch habe ich wieder mal ein feines "Schnäppchen" bei ebay geschlagen:
Und zwar ein Swarovski-Bracelet von PHILIPPE AUDIBERT für 32,50 €!!! Neupreis liegt sicher um die 395,- € oder mehr, denn ein vergleichbares, einreihiges Armband mit 13 Steinen kostet schon 169,- €. Das, welches ich geschossen habe, ist 5-reihig und hat 95 Swarovski-Steine und ist auch richtig schwer. Und das Beste ist, es kam heute schon mit der Post, freu!
Aber was erzähle ich hier lang, schaut selbst:


 Jaaa, ich geb´s zu es ist schon ganz schön sehr bling-bling, aber trotzdem irgendwie schlicht. Wenn man bei Swarovski-Steinen überhaupt von schlicht reden kann, denn die funkeln wirklich toll, das gibt das Foto hier gar nicht her. In die Sonne gehalten, blinkt und blitzt es, daß man hinterher "Sternchen" sieht,
;-)

Samstag, 13. August 2011

PUDER GEGEN AGGRESSIONEN

Nachdem Sox ja gestern beim Tierarzt war, riecht er für Lucky und Gismo wohl äußerst unangenehm, denn sie meiden ihn wie einen "Aussätzigen". Und wenn er ihnen zu nahe kommt, fauchen sie ihn auch noch an. Heute morgen standen sich Gismo und Sox Nase an Nase gegenüber und beschnupperten sich, bis Gismo los fauchte und sogar anfing, Sox an zu spucken!! So nach dem Motto:"Pfui-Teufel, pf - pf - pf - pf!!!" Sox schaute mich ganz bedröppelt an: "Ich kann doch nichts dafür", schien er sagen zu wollen und er tat mir richtig leid. Auch von Lucky wurde er kurze Zeit später angefaucht, der Ärmste. Als es gegen mittag noch nicht besser war, habe ich alle drei mit Baby-Puder eingerieben. Dann riechen alle gleich und sie feinden sich nicht mehr (so sehr) an. Und voilà, eine Stunde später saßen Gismo und Sox wieder beisammen und leckten sich gegenseitig ihre Köpfe. So soll es sein! Wenn es doch immer so einfach wäre, jedwede Differenzen beizulegen!

<3   <3   <3

Freitag, 12. August 2011

SOX MINUS ZAHN

Heute morgen war "SOX" beim Zahnarzt Tierarzt, denn beim letzten Jahres-Check-up meiner drei Tiggies empfahl man mir, bei Sox eine Zahnreinigung vornehmen zu lassen, was dann heute passieren sollte. 
Um 11:30 h konnte ich ihn wieder abholen. Es mußte sogar ein Zahn gezogen werden! Außerdem ist Sox wegen einer starken Gingivitis noch mit Antibiotika sowie Schmerzmittel abgedeckt worden. Und nun muß er erst mal seinen Rausch ausschlafen. Dazu lasse ich ihn auch erst mal in seiner Box, damit er nicht versucht, irgendwo hoch zu klettern, um dann wieder abzustürzen. Er kann ja noch nicht einmal richtig geradeaus gucken, von aufstehen noch gar nicht zu reden.

SOX ist noch ganz benommen und schaut auch total "überkreuz"

12:12 Uhr: SOX kriegt den Kopf kaum hoch; er soll auch noch ausschlafen.

Am frühen Nachmittag wagte er die ersten wackeligen Schritte und schaffte es bis zur Fußmatte vorm Balkon, wo er sich hinplumpsen ließ:

14:02 Uhr: der Blick ist immer noch nicht wieder klar
20:19 Uhr: SOX schaut immer noch etwas bedröppelt drein; von seinem Futter wollte er auch noch nicht so recht was fressen

Dienstag, 9. August 2011

PINK LADY & SCHUBECK

Gestern habe ich meine IKEA-Springform eingeweiht, und zwar mit einem Apfel-Dinkel-Kuchen der "Marke-Eigenbau": Quark-Öl-Teig mit Dinkelmehl, Pink-Lady-Äpfel in VanillePudding   
Die Umrandung ist zwar etwas zu dick geraten, aber, weil ich den Teig mit  "Schubeck´s Apfelkuchen-Gewürz"  getunt habe, ist der ganz köstlich zum Knabbern und schade-schade, daß es hier keinen Button für eine Duftprobe gibt.

Und die Teflon-Beschichtung ist auch super! Man kann es so schon sehen, daß der Teig sich von selbst löst.

Sonntag, 7. August 2011

MUTTI HAT´N VOGEL

Ich habe mal wieder was aufgepeppt, und zwar Mutti´s Wind-Vogel. Der war total verwittert und der Lack blätterte überall ab. Nun habe ich ihm einen neuen Anstrich verpasst. Außerdem habe ich dem Vogel noch Augenbrauen, Nasen(Schnabel-)löcher, ein Lächeln, zwei Beine (die beim Fliegen ja angelegt sind) und noch ein paar FellFederzeichnungen aufgemalt. Der Vogel wird dann wieder auf den Stab "aufgespießt" und dann drehen sich bei Wind die Flügel gegeneinander. Und so sieht "Else" aus, wenn sie noch nicht aufgespießt ist:

ein Lächeln


bald kann er/sie wieder paddeln fliegen


Donnerstag, 4. August 2011

CHERIE NUMÉRO 3

Ich habe ein echtes Retro-Schätz´chen wiedergefunden und zwar eine Clutch, die aussieht wie ein zusammengefaltetes Mode-Magazin:

"CHERIE paris" numéro 3

Vorderseite

Ich weiß gar nicht mehr genau, wo ich sie mal gekauft habe, aber es kann gut sein, daß das bei einem Schüler-Austausch in Paris war. Auf jeden Fall war es Ende der 70-er oder Anfang der 80-er.

Freitag, 29. Juli 2011

GZSZ

Jaaaaa, ich geb´s zu, ich bin ein GZSZ-Junkie! 
Ob ich das allerdings auch noch bleibe, wenn "Verena" alias Susan Sideropoulos im August ihren letzten Auftritt gehabt haben wird (Futur II, *grins*), weiß ich noch nicht. Aber sie hat ja neuerdings in der Serie einen Schuh-Tick-Blog:
Diesen Blog habe ich einfach mal eingegeben und es gibt ihn TATSÄCHLICH !!!
Allerdings ist da nicht - wie bei GZSZ - ein Online-Schuh-Shop aus London verlinkt, sondern einer aus Italien. Warum, weiß scheinbar kein Mensch, so jedenfalls der Tenor der Kommentare. Und die Schuhe sind auch anders, als die, die in der Soap bei einer Show im "Mauerwerk" präsentiert werden. Und, ob dieser Blog nach Verena´s Tod auch sterben wird, weiß natürlich auch (noch) niemand. Naja, es gibt ja auch
Wichtigeres, oder?

P.S: Nachtrag am 31.Juli 2011:  inzwischen ist meine erste große Euphorie der ernüchternden Erkenntnis gewichen, daß es sich - meiner Meinung nach - wohl doch eher um eine gut inszenierte Werbe-Platform des "integrierten" Schuhlabels handeln dürfte und der Blogname schlicht aus GZSZ geklaut worden ist. Die von RTL haben entweder verpennt, sich den Namen schützen zu lassen, oder es ist denen egal, oder die stecken am Ende mit dem Schuhlabel unter einer Decke! Schade eigentlich, denn statt einen "Kult-Blog" entdeckt zu haben, fühle ich mich eher veräppelt.

Mittwoch, 27. Juli 2011

HERMÈS - KELLY - BAG ZUM NULL-TARIF

Was man so alles beim Schmökern in anderen Blog´s entdeckt und da geht mein besonderer Dank an C. von dem Blog: "Bling.Bling", den ich natürlich auch zu meiner Blog-Liste gefügt habe. Sie hat mir einige PDF-Dateien mit Schnittmustern für verschiedene Mini-Kelly-Bags gemailt. Hier seht Ihr eines davon:

 

Ich überlege, ob ich mir eines davon mal ausdrucke, im Copy-Shop vergrößern lasse und auf Stoff oder Leder übertrage. Dann könnte ich mir ´ne "echte" Kelly schneidern und ein Unikat wär´s sowieso :-)
Das Ergebnis wird hier auf jeden Fall zu bewundern sein.