Sonntag, 11. Dezember 2011

PING - PONG - TIGGIES





Da meine drei Kater´chen keine Freigänger sind, außer, daß sie sich im Sommer auf dem Balkon in der Sonne aalen, halte ich ihnen einiges an Beschäftigungsmöglichkeiten bereit.  Da wäre als erstes die beliebte "Ping-Pong-Box": Leckerlis reinfallen lassen und schon geht die Sucherei los! Das witzige daran ist, daß die Leckerlis bis unten durchfallen und die Tischtennisbälle immer wieder nachrutschen. Danach werden die herausgefallen Bälle quer durch die Wohnung geflemmt, ein Heiden-Spaß!! Und wenn ich die Box hochhebe, um zu schauen, ob noch Leckerlis "vergessen" wurden, sind unter Garantie immer alle weg, haha.
Die leeren Pillendosen habe ich mit jeder Menge Heißkleber miteinander und auf einem Brett verklebt. Hier ist Geschicklichkeit gefragt, denn die Leckerlis müssen mit der Pfote heraus geangelt werden. Gismo hat hierauf allerdings keine Lust.


Das ist natürlich nur eine kleine Auswahl an Spielereien, und die darf man auch nicht täglich zum Einsatz bringen, damit der Reiz daran nicht verloren geht. Im Alltag tun´s auch Puschen, in denen man die Leckerlis versteckt oder eine leere Joghurt-Palette, ein leerer Eierkarton oder einfach nur unter der Couch-Decke verstecken. Man muss einfach nur der Phantasie freien Lauf lassen.

Hier jetzt noch mein Trio in Aktion: 
(ACHTUNG es folgen jede Menge Fotos)

LUCKY
SOX & LUCKY

GISMO


LUCKY

GISMO

LUCKY

SOX & LUCKY

LUCKY

GISMO

GISMO

LUCKY



Keine Kommentare:

Kommentar posten