Dienstag, 30. Dezember 2014

SONNIG UND KNACKIG-KALT

SONNIG UND KNACKIG-KALT
war es bei meinem letzten SonntagmorgenSpaziergang







... und, als ich nach hause kam, lag mein "Großer" gemütlich auf der Couch und genoss die wärmenden Sonnenstrahlen

 

Dienstag, 23. Dezember 2014

Mittwoch, 5. November 2014

WENN DER ZAPFEN LEISE KNISTERT ...

..., dann soll´s wohl frische Pinienkerne geben, denn so steht es auf der Packung:
 
"Ein Pinienzapfen hat es gerne kuschelig. An einem wohlig warmen Ort entfaltet er seine ganze Pracht.
Nach einigen Wochen öffnet sich der Zapfen leise knisternd und verströmt den typischen Duft von Mittelmeerpinien. 
Die freigelegten Pinienkerne (es können über 100 sein) sind eingehüllt in schwarzen Schalen.
Diese lassen sich mit einem Nussknacker leicht öffnen. Genießen Sie den milden Geschmack der hellen Kerne.
Sollte sich Ihr Pinienzapfen nach 6 Wochen noch nicht geöffnet haben, können Sie ihm wie folgt helfen:
Waschen Sie den Zapfen gründlich mit warmen Wasser ab, und stellen Sie ihn dann in die Nähe einer Heizung.
Sie werden sehen, er wird es Ihnen danken." 
 

Nun werde ich wohl jeden abend, wenn ich von der Arbeit komme, diesen PinienZapfen anschauen, 
um zu sehen, ob er sein Versprechen hält. Man darf gespannt sein, - bei Erfolg werde ich natürlich darüber berichten, 
also wohl in ca. sechs Wochen = ca. 17. Dezember
 

Mittwoch, 15. Oktober 2014

"CHRISTLICHE" VORBOTEN

Heute nachmittag war es nochmal schön & sonnig, - eine gute Gelegenheit, auf meinem Balkon mal die Bepflanzung zu durchforsten. Die viel zu lang herunter gewachsenen Efeuranken und noch eine weitere grünblättrige Hängepflanze habe ich kräftig gestutzt. Und als ich zufrieden mein vollbrachtes Werk betrachtet habe, sah ich bei meiner Christrose die ersten Knospen durchblitzen. 







"Oh Jubel, welch´  eine Vorfreude auf die Blütezeit übermannt mich da !!!"
(höhöhö)

Samstag, 13. September 2014

GENAUSO LECKER WIE ES AUSSIEHT

Heute habe ich endlich mal dieses "Rezept" hier ausprobiert:

425° F = 220° C 


Und ich muss sagen: 
GELINGT SUUUUUPER UND SCHMECKT AUCH SO
(auch wenn ich die Butter weg gelassen bzw. sowieso vergessen habe) 

Hier MEINE Fotos: 


dazu einfach nur Joghurt mit Salz und buntem Pfeffer


Samstag, 16. August 2014

SPÄTES GLÜCK

Es ist inzwischen zwei Wochen her, daß mein zweitältester Bruder wieder geheiratet hat. Nach einer gescheiterten Ehe hat er mit 57 Jahren eine suuuperliebe patente tolle Frau gefunden, die auch unsere liebe Mutti noch kennenlernen durfte. 
Es waren nur einige handverlesene Gäste eingeladen und es war ein rundherum gelungener freudiger Tag voller Glück und Leichtigkeit, - nicht zuletzt Dank einer sensibelen und sorgfältigen Planung .
Das Foto, das ich für meine Karte genommen habe, habe ich noch mal auf  DIN A4 vergrößert und in einem Bilderrahmen zusammen mit einem trocken abwischbaren Filzschreiber - für das "TAGESMOTTO" - überreicht. Anstelle des Tagesmotto´s können sich die beiden auch kleine Liebesbotschaften oder Wünsche oder oder oder ... darauf schreiben ;-)
"TAGESMOTTO"

AN DAS BRAUTPAAR
DIE RINGE
BRAUTSTRAUSS
TISCHDEKO                                              

HOCHZEITSTORTE mit "großem Unterschied"
 

Montag, 28. Juli 2014

I-SPINNE

EEEEENDLICH !!! Ein paar Tage Urlaub und das Wetter spielt auch mit, JUHUUUUH !!!
Heute morgen entdeckte ich eine echt riesige Spinne - ca. 5,5 cm lang! - in ihrem Netz auf  Lauerstellung. Und kaum, daß ich sie erst entdeckt hatte, da verfing sich schon eine dicke Fliege im Netz. Sofort schoss die Spinne dort hin und umsponn die Fliege mit ihrem Faden, ging zurück zur Mitte, um dort den Rest ihrer vorherigen Beute zu verspeisen. Ich ging erst mal rein, um selber zu frühstücken ;-) Als ich ca. eine Stunde später wieder nach der Spinne und ihrer fetten Beute schauen wollte, war sie bereits dabei, auch diese noch zu fressen. Eine weitere Stunde später saß sie vollgefressen in der Mitte ihres Netzes und ließ sich die Sonne auf den Bauch scheinen.

ACHTUNG
die nachfolgenden Fotos sind nichts für Leute mit einer
 ARACHNO-PHOBIE !!






GEFANGEN !!!


EINGEWICKELT


S A T T 






Sonntag, 29. Juni 2014

"Kein Grund zur Veranlassung!"

Irgendwie bin ich in der letzten Zeit etwas schreibfaul. Wenn ich mir so andere Blogs anschaue, sieht es dort auch nicht viel besser bzw. aktiver aus ;-)
Bei mir steckt eigentlich kein spezieller Grund dahinter, ist so. 
"Kein Grund zur Veranlassung!" also, hahaha!

Bis demnächst in diesem Blog, gibt bald wieder mehr hier!!!

Sonntag, 18. Mai 2014

HERZLICH WILLKOMMEN, LIEBER SOMMER !!!

Endlich sommerliches Wetter, pünklich zu meinem Mai-Urlaub!!! 
Und als Erstes habe ich meinen sommerlich Balkon aufgefrischt:









Montag, 21. April 2014

OSTERN 1962


OSTER-DEKO (NACHTRAG)




Dieses Jahr habe ich mal wieder etwas mehr (Freude an) Osterdeko gehabt. Hier einfach mal ein paar Fotos davon:




 


Samstag, 19. April 2014

DER ROTE PULLOVER

Das bin ich im Alter von etwa 4-5 Jahren


Damals trug ich einen roten Pullover mit dreireihigem Zopfmuster vorn in der Mitte. Diesen Pullover habe ich sooo geliebt, daß meine liebe Mutti noch genauso-einen für meine Puppe gestrickt hat. Die Puppe habe ich - glaube ich - nicht mehr, aber den kleinen Pulli habe ich kürzlich wieder gefunden und er paßt meinem kleinen LEO wie angegossen! 
So süüüüüß, gelle?

Samstag, 8. März 2014

MEETING BISMARCK

... so heißt der Blog, den ich heute in meine Liste der Blogs, die ich so verfolge, mit aufgenommen habe und das kam so:

Samstag morgens schaue ich gern beim Frühstück auf WDR III die Wiederholung von "Planet Wissen" und heute war dort eine Frau als Studiogast, die von einem tollen Hilfsprojekt erzählte, das ich gern zumindest insoweit unterstützen möchte, indem ich hier schon mal darüber schreibe. Und hierum geht es:

Eine deutsche Hebamme hilft in Ghana 

Die Hebamme Sonja Liggett machte einen ungewöhnlichen Schritt: Sie ging nach Ghana und arbeitete zehn Tage lang in einer kleinen Hebammenstation. Sie traf auf tropische Temperaturen, humorvolle Gastgeberinnen, aber auch auf Geburtshilfe unter sehr einfachen Bedingungen. Dabei erlebte sie dramatische Szenen. Sonja Liggett wurde klar: Hier ist noch viel Hilfe nötig.


In ihrem Blog erzählt Sonja Liggett von ihrem Hilfsprojekt in Ghana, wie es überhaupt dazu kam und warum der Blog "Meeting Bismarck ..." heißt. Aber vielleicht schaut Ihr Euch ja auch erst mal die Sendung an, denn mich hat es sehr angesprochen, wie sie von diesem Projekt erzählt hat.

Sonntag, 9. Februar 2014

MORGEN-RITUAL

Schon lange hatte ich vor, zu fotografieren, wenn Lucky morgens auf mir ´rumlaaatscht und schnurrt. Okay, das Schnurren kann man ja nicht fotografieren,  ;-) 

Auch, wenn der Wecker schon längst geklingelt hat oder ich einfach noch nur noch etwas liegen bleiben möchte, Lucky liegt einfach nur ganz lieb auf mir oder latscht oder schnurrt oder alles zusammen, aber sonst nervt er nicht wie die meisten Katzen ´rum und jankt oder springt gar auf einem ´rum oder sonst was. Lucky ist eben einfach ein Traumkater. 

Heute morgen habe ich endlich mal das Handy griffbereit gehabt und um zwanzig vor neun ist es gerade hell genug, um ohne Blitzlicht zu fotografieren. An alle Katzenbesitzer: ZWANZIG-VOR-NEUN !!! Die meisten Katzen sind schon mindestens VIER Stunden früher am Start!!! Übrigens, meine anderen beiden Kater, Gismo und Sox, dürfen nicht mit ins Schlafzimmer und verhalten sich auch ruhig, bis ich die Tür öffne und raus komme. 
So, diese Lobhudelei auf meine Tiggies war jetzt einfach mal fällig ;-)

In diese Augen schaue ich also als Erstes, wenn ich die meinen öffne. Ist DAS nicht zum Dahinschmelzen?


Hier laaatscht er gerade 
 


... und dann liegt er einfach nur und schnurrt und wartet bis ich mich anschicke, aufzustehen.
 
 

Sonntag, 2. Februar 2014

... UND JETZT AUCH AUF DEM BALKON

Heute schien endlich wieder die Sonne und ich MUSSTE einfach los und ein paar Blumen für den Balkon besorgen. Der Weg zum Gartencenter ist zum Glück nur ca. 1000 m Luftlinie weit/nah. 

Diese Narzissen brauchen noch ein paar Tage:




Von diesen schönen Blühpflänzchen habe ich leider den Namen vergessen. Ich habe sie vor allem gekauft, weil sie so schön üppig blühen.

 

 Diesen kleinen "Besucher" habe ich mal auf einer Tagestour nach Cuxhafen gekauft. (ich überlege, ob ich die schwarzen Streifen mal nach arbeite)


Sonntag, 26. Januar 2014

ALLER-ERSTE FRÜHLINGSBOTEN

Seit Freitag hat sich die erste Orchideen-Blüte so peu-à-peu geöffnet und damit erwachen meine geerbten Orchideen in diesem Jahr wieder zu neuem Leben. Bisher haben sie jeweils erst eine Rispe ausgetrieben, aber vielleicht kommt ja noch - wie im letzten Jahr - eine zweite Rispe nach.

FREITAG

SAMSTAG

SONNTAG
 

Freitag, 10. Januar 2014

BÉLA

Mein jüngster Cousin (49 !!) ist nochmal Vater geworden. Béla soll der Kleine heißen , genauer gesagt Béla Jo. 
Nun meine Frage: ist das nun auch mein Neffe?? Oder gilt das nur für die Kinder meiner Geschwister? Wie nennt man sonst diesen Verwandschaftsgrad? Ähnliche Frage: Die Cousine meiner Mutter, ist das meine Tante? Und deren Töchter, sind das auch meine Cousinen? Wahrscheinlich x.-ten Grades, oder?

Wie auch immer, für Béla habe ich bei "MUKK" folgendes Bärchen gekauft und verschickt

unendlich weich und kuschelig

Mittwoch, 1. Januar 2014