Samstag, 22. Juni 2013

SPÄRLICHER BLÜTEN-ERTRAG

Vor einigen Wochen habe ich eine Mischung von Blumenzwiebeln gekauft und in einen Balkonkasten gepflanzt, und zwar
 Sparaxis (???), Anemonen und Gladiolen. 
Inzwischen sind die ersten Blüten davon zu sehen 
[ganz links die Gladiolen sind - noch - nix, nur Blätter, daher habe ich sie gar nicht erst mitfotographiert ;-)]:


Meine Begeisterung hält sich eher in Grenzen, - in sehr engen Grenzen :´-(

Kommentare:

  1. Sieht doch gut aus. Die Gladiolen sind bei uns auch nur lange Blätter, vielleicht werden die erst richtig was im nächsten Jahr?

    AntwortenLöschen
  2. Finde auch, dass die Blumen hübsch aussehen. Gladiolen, tue ich in den August??? Liege ich da falsch? Blühen die nicht erst im August? Ist doch eine schöne Alternative zu den teuren Balkonblumen. Übrigens meine Geranien sehen auch nicht so gut aus, wie noch zu anfangs; der viele Regen, der Wind hat sie auch nicht gerade zu Schönheiten werden lassen. Das ist ein Sommer !!! LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Danke für Eure aufbauenden Worte ;-)

    @ Barbara: Schneidet man dann später einfach die Reste der Blumen kurz ab und läßt die Zwiebeln in der Erde? (Und stellt evtl. den Blumenkasten zum Überwintern auf den Dachboden?)

    @ Andrea: ich muß Dich leider korrigieren: " das ist KEIN Sommer" ;-)

    AntwortenLöschen
  4. So werde ich das jedenfalls tun, hier bleiben die Zwiebeln in der Erde. Wo der Boden gefriert, sollte man sie aber rausnehmen und frostfrei lagern.

    AntwortenLöschen